Interesse? Wir kontaktieren Sie!

Glasfaserverstärktes Polyester (GFP)

Glasfaserverstärktes Polyester wird oft mit GFK (Glasfaserverstärkter Kunststoff) abgekürzt. GFP (Glasfaserverstärktes Polyester) wäre näherliegend; das hört man aber beinahe nie. Wohl trifft man zuweilen auf FVK (Faserverbundkunststoff), oder – viel öfter – auf die englischen Abkürzungen GRP (Glas Fibre Reinforced Plastic) bzw. FRP (Fibre Reinforced Plastic). Achten Sie darauf, dass in diesen Abkürzungen das „P“ für Plastik und nicht Polyester steht. Es kommt schon einmal vor, dass diese Abkürzungen ebenfalls für andere, mit (Glas-) Faser verstärkte Harze, wie Epoxy verwandt werden.

Einer Anzahl großer Chemiekonzerne folgend, wird es allerdings stets üblicher, die Abkürzung GRE (Glas fibre reinforced epoxy resin/Glasfaserverstärktes Epoxidharz) zu verwenden.

Zurück zum Glossar

Eigenschaften

  • Geringes Gewicht
  • Rost- & oxidationsbeständig
  • Gut thermisch isolierend
  • Flüssigkeitsdicht

Vorzüge

  • Schnell handhabbar
  • Äußerst robust, langlebig und wartungsfrei
  • Sofortige Herstellung in Farbe
  • Einsetzstücke werden mit verleimt

Das unterscheidet uns:

  • Über 20 Jahre langes Knowhow
  • Umfassende Begleitung, mitdenkend
  • Maßarbeit & hohe Verarbeitungsqualität 
  • Fortlaufend Innovationen (eigene Forschung & Entwicklung/R&D)

Kontaktieren Sie uns!

A.C.L. Polyester bvba
Muizelstraat 4
8560 Moorsele
Belgien

T +32 56 42 48 55
MwSt BE0504 983 780